Neue Curling-Produkte für die Saison 2020/21 – Teil 2 Goldline Curling

0
1068

In: English Français Italiano Svenska

Goldline war schon immer ein Unternehmen, das gerne neue Wege ging. Bereits 2015 wurden Curlingschuhe mit Sportschuhstilen auf den Markt gebracht. In dieser Saison hat Goldline ihren neuesten Curling-Schuhen kräftige Farben hinzugefügt.

G50 Storm 5/32″

Goldline Curling CEO Andrew Brett zeigt die G50 Curling Schuhserie

Aber schauen wir uns zuerst die konventionelleren Neuankömmlinge an. Goldline es hat in den letzten Jahren eine komplett neue Serie gebaut:
Die G50.
Andrew Brett, CEO von Goldline Curling, zeigt uns die G50 Curling Schuhserie.
Die Serie hat eine Variante für jedes Spielniveau. Der Swagger mit zwei Gripperseiten, der Breeze mit einem 3/32″ Slider, der Cyclone mit 1/4″ Premium-Teflon. Und jetzt bekommt diese Serie von Curling-Schuhen ein neues Addon: den G50 Storm.

Wie alle Schuhe der Serie ist auch der untere Teil des Schuhs technisch identisch. Mit Ausnahme des Sliders natürlich. Und hier schließt der Storm die Lücke zwischen dem umkämpften Cyclone und dem Club Curler Level des Breeze.

G50 Fuego und G50 Azul

Die Verwendung spanischer Namen für Curlingschuhe scheint ein bisschen weit weg zu sein. Im ersten Moment. Aber wenn man diese beiden Schönheiten sieht, dann versteht man. Mediterrane Gefühle steigen auf. Mit dem Fuego in einem Rot, das Enzo Ferrari gefallen könnte. Und der Azul, der Blaue mit einer Farbe, die dem tiefsten blauen Himmel an einem wunderbaren Tag in Marbella ähnelt.

Der G50 Fuego und der G50 Azul teilen sich die gleiche Technologie am Unterschuh. Ihre Slider sind 1/4″ Premium-Teflon. Und das macht sie schnell. Sehr schnell. Goldline gibt eine Geschwindigkeitsbewertung von 11 an. Mit traditionellen 1/4″ Slidern als Geschwindigkeit 10.
So rot wie ein Ferrari oder blau wie ein Lamborghini?
Es ist Ihre Wahl.

In: English Français Italiano Svenska